The Landmark Project

5. Fachkonferenz für
sozial verantwortliche Beschaffung von
IT-Hardware

22. & 23. Mai 2017 | Mainz, ZDF-Konferenzzentrum

Ausbeuterische Arbeitsbedingungen und Menschenrechtsverletzungen prägen die Produktion von Informations-und Kommunikationstechnologie (IKT). Es bestehen erste Ansätze unterschiedlicher AkteurInnen, die Wertschöpfungskette sozial verantwortlicher zu gestalten. Auch einzelne öffentliche Einrichtungen berücksichtigen bereits beim Einkauf ihrer IKT-Produkte soziale Kriterien.

Auf der Fachkonferenz treffen sich AkteurInnen des öffentlichen Beschaffungswesens, der Landes- und Kommunalpolitik, Nichtregierungsorganisationen, Kirchen und IT-Unternehmen. Sie tauschen sich über die Möglichkeiten der öffentlichen Hand zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der globalen IT-Industrie aus.

Die Konferenz umfasst thematische Vorträge und praxisorientierte Workshops mit ReferentInnen aus dem In- und Ausland. Zudem gibt es Raum, sich mit aktuellen Ausschreibungen unter Berücksichtigung von Sozialstandards zu befassen.

Die Konferenzsprachen sind Deutsch und Englisch. Zwischen beiden Sprachen wird simultan gedolmetscht.

Hier können Sie den Informationsflyer zur Konferenz herunterladen.
Und hier können Sie sich für die Konferenz anmelden.

Kontakt | Impressum